The Centennial Case: Live-Action-Detektivspiel von Square Enix

Krimi mit echten Schauspielern. Von Square Enix. Für PC, PS4, PS5 plus Switch. Und sogar schon erhältlich. Wir verraten euch, was das Spiel mit Metal Gear Solid und NieR: Automata zu tun hat.

Square Enix vermeldet: „The Centennial Case: A Shijima Story ist ab sofort auf PS4, PS5, Switch und PC erhältlich. Das Spiel entstand unter der Regie von Koichiro Ito (Metal Gear Solid 5) und wurde von Junichi Ehara (NieR: Automata) produziert und dreht sich um die vom Schicksal geplagte Shijima-Familie, die über ein Jahrhundert hinweg eine Reihe unerklärlicher Tode zu beklagen hat.“

Das klingt schon mal nicht schlecht und beim Blick auf den Trailer (siehe unten) wird einem dann noch klar, dass es sich um ein Spiel mit echten Filmszenen handelt. „live action“ neudeutsch genannt, früher hätten wir Zocker wohl FMV dazu gesagt. Laut dem Video dreht sich in dem interaktiven Detektiv-Thriller alles um die „Antworten des Lebens, die in den Geheimnissen des Todes liegen“. Und natürlich um das 100 Jahre alte Mysterium der Shijima-Morde, welches wir, in Person der Krimi-Autorin Haruka Kagami, lösen sollen. Zur Not wohl auch mittels Zeitreisen oder anderen Spielereien.

Yasuhito Tachibana, Produzent von „The Naked Director“ (Netflix), ist laut Square Enix für die Kameraführung zuständig und besetzt auch die Rolle des Scenario Directors. Die Schauspielerin Nanami Sakuraba mimt die Protagonistin Haruka Kagami, Yuta Hiraoka tritt als Eiji Shijima, der zweite Sohn der Shijima-Familie, auf.

Weiter zum Video