The Last of Us Part 1: Vergleichsvideo stellt PS4- und PS5-Version gegenüber

„Was man auch immer versucht, die Vergangenheit holt einen ein“, dieses Zitat von Joel hat sich der Entwickler Naughty Dog wohl zum Vorbild genommen, denn nach ganzen 8 Jahren muss das Duo aus Ellie und Joel im PS5 Remake The Last of US Part 1 ein weiteres Mal ums Überleben kämpfen. Nun hat der amerikanische Entwickler ein Vergleichsvideo auf Twitter veröffentlicht, dass den PS5-Titel mit der Remastered-Version auf der PS4 vergleicht.

Erfreuliches Wiedersehen, aber zu welchem Preis
Bereits vor zwei Wochen veröffentlichte Playstation einen Trailer zur Neuauflage des Survival-Abenteuers, welcher Features und Gameplay-Elemente auch im Vergleich zur PS4 Variante aufzeigt – mehr dazu erfahrt ihr hier. Das nun neu veröffentlichte 14-sekündige Twitter-Video zeigt den schon etwas in die Jahre gekommenen Protagonisten Joel, der eine verwitterte postapokalyptische Straße hinunter galoppiert. Der Ausschnitt verdeutlicht noch einmal die deutlich verbesserten und feineren Charakter- und Umgebungs-Texturen sowie die realistischeren Animationen und Lichteffekte.

Der komplett neu modellierte Titel mit Unterstützung des haptischen Feebacks für den Dual-Sense-Controller soll am 02. September zum Vollpreis von satten 79,99 Euro erscheinen. Ob The Last of US Part 1 seine Geschwister auf PS3 und PS4 wie eine Revolution in den Schatten stellt, wird sich wohl erst zu Release zeigen. Klar ist aber, günstig wird das Wiedersehen von Clicker und Co auf der PS5 nicht.

Get ready to hit the dusty trail for a beautiful — and dangerous — journey across America in The Last of Us Part I!

Read more: https://t.co/kbnwKv1n5m pic.twitter.com/NoVvqUzSTp

— Naughty Dog (@Naughty_Dog) August 4, 2022