Terraria: Content-Update überrascht die Community

Die Entwickler von Terraria haben ihre Spielergemeinde mit einem neuen Content-Update überrascht. Eigentlich sollte der Support bereits 2020 enden, das Labour of Love-Update bringt jetzt aber eine ganze Ladung neuer Inhalte für das beliebte 2D-Survival-Abenteuer auf allen Plattformen.

Das Labor of Love-Update

Update 1.4.4.1, auch bekannt als „Labor of Love Update“, ist laut den Entwickler ein Liebesbrief an die treue Fan-Community von Terraria, die das Spiel seit dem Start im Jahre 2011 bis heute begleitet. Das neue Update ist eine Überraschung, denn eigentlich wurde der fortlaufende Inhalts-Support von Terraria bereits 2020 offiziell eingestellt. 

1.4.4.1 bringt jetzt aber eine ganze Ladung von Neuerungen in das Spiel, darunter viele Fan-Wünsche der jüngeren Vergangenheit. Im offiziellen Terraria-Forum stellen die Entwickler die neuen Inhalte in einem umfangreichen Post detailliert vor. Unter anderem finden sich neue „Town Slimes“, ein überarbeiteter Terraformer, neue Blöcke und Dekor, neue Bauwerkzeuge sowie neue Welten-Seeds.

Hier gibt es auch einen neuen „Modus“ namens Don’t Dig Up, bei dem man in der Unterwelt startet und sich zur Oberfläche durchgraben muss – die aber ein schrecklicher und unbewohnbarer Ort sein soll. Alle Detail-Infos zum Labor of Love-Update findet ihr hier.