Nach Elden Ring: Miyazaki will in Zukunft „mehr interessante Spiele“ machen

Während die Game Awards erst am 8. Dezember aufschlagen, sind die Golden Joysticks gerade verliehen worden und der Gewinner des „Ultimate Game of the Year“ ist keine Überraschung.

 

From Softwares Open World-Meilenstein Elden Ring konnte die Krone erobern und hat dabei Konkurrenten wie God of War Ragnarök und Horizon Forbidden West ausgestochen, die dem Rollenspiel auch bei den Game Awards gegenüberstehen. Hidetaka Miyazaki, Chef vom japanischen Entwicklerstudio From Software, sprach beim Annehmen des Preises auch über die Zukunft.

Elden Ring: Ein Lob an George R.R. Martin und ein Versprechen für die Zukunft

Zunächst bedankte sich Miyazaki aber natürlich für die Ehre, diesen Preis verliehen zu bekommen und auch bei all den Fans, die Elden Ring gespielt und unterstützt haben. Einen besonderen Dank sprach der Studio-Chef aber auch an Game of Thrones-Autor George R.R. Martin aus, der den „fantastischen Mythos für die Welt von Elden Ring“ geschaffen hat.

Elden Ring sei ohne diesen Mythos nicht möglich gewesen, so Miyazaki weiter. Neben ein paar emotionalen Worten für sein Team, ohne das diese Errungenschaft nicht möglich gewesen wäre, wagte er dann noch einen kurzen Ausblick in die Zukunft:

„Als finale Nachricht an unsere Spieler: Es fühlt sich seltsam an, das zu sagen, wo ich gerade so einen renommierten Preis bekomme, aber wir beabsichtigen voll und ganz, weiterhin mehr und mehr interessante Spiele zu machen, daher hoffe ich, ihr habt auch weiterhin hohe Erwartungen an uns.“

Wie geht es nach Elden Ring bei From Software weiter?

Noch lässt uns Mastermind Miyazaki über genauere Pläne im Dunkeln, aber die Gerüchteküche brodelt natürlich: Noch immer warten Fans auf einen DLC zu Elden Ring, zu dem im letzten Patch ein mysteriöser Hinweis zu finden war, auch wenn eine offizielle Ankündigung bisher immer noch nicht stattgefunden hat.

Ohnehin sei das nächste Spiel von From Software laut Miyazaki bereits in der Endphase und kurz vor der Fertigstellung. Worum es sich dabei handelt, ist natürlich noch geheim – eine im Januar aufgetauchte Umfrage lässt Fans aber vermuten, dass das Entwicklerstudio an einem neuen Armored Core arbeitet und damit an einem Revival ihrer Mecha-Reihe.