Shadow Gambit: The Cursed Crew – Die Desperados-Macher widmen sich jetzt Geisterpiraten

Fans von Stealth-Action können auch 2023 auf Mimimi Games setzen: Das Entwicklerstudio kündigte heute mit Shadow Gambit: The Cursed Crew sein nächstes großes Spiel an.

Und nach Ninjas und Cowboys widmet man sich nun dem noch ausstehenden Part der Szenario-Trinität: Piraten. Genauer gesagt verfluchten Geisterpiraten in einer alternativen Version der Karibik zur Zeit des Goldenen Zeitalters der Piraterie. Trotz des erneuten Szenariowechsels wollen die Entwickler sich treu bleiben und Stealth-Action-Taktik auf hohen Niveau liefern.

Shadow Gambit: The Cursed Crew – Echtzeittaktik mit Fantasy-Faktor

Die wohl größte Neuerung in Shadow Gambit: The Cursed Crew ist aber nicht unbedingt das Szenario selbst, sondern die damit verbundenen spielerischen Neuerungen, die es ermöglicht. Statt wie zuvor bei Shadow Tactics: Blades of the Shogun oder Desperados 3 in der Nähe vom Realismus bleiben zu müssen, können die Entwickler dieses Mal aus dem vollen Repertoire der Fantasy schöpfen.

Das soll natürlich nicht Überhand nehmen, aber die insgesamt acht spielbaren Charaktere in Shadow Gambit verfügen dieses Mal teilweise auch über recht übernatürliche Kräfte. Afia, die Anführerin und Navigatorin der Piratentruppe, kann etwa ein geisterhaftes Schwert aus ihrem Oberkörper ziehen und damit sogar das Raum-Zeit-Kontinuum überwinden, um Gegner ganz schnell zu erledigen. Im Gameplay-Trailer stellen die Entwickler ein paar dieser Fähigkeiten ausführlicher vor:

Doch nicht nur die Charaktere sind übernatürlicher Natur, sondern auch das eigene Schiff verfügt über ein paar spannende Fähigkeiten. Die Red Marley ist in erster Linie euer zentraler Hub, mit der ihr durch die Karibik schippert und Missionen ansteuert. Außerdem lernen sich hier nach und nach die einzelnen Piratenmitglieder, die ihr im Laufe der Handlung freischaltet, näher kennen. Darüber hinaus könnt ihr mit eurem Geisterschiff die Zeit zurückdrehen und manipulieren, falls ein taktischer Angriff daneben geht oder ihr etwas mehr Zeit zum Überlegen benötigt.

Release und Plattformen von Shadow Gambit

Mit Shadow Gambit: The Cursed Crew wagt Mimimi Games noch ein weiteres Experiment: Zum ersten Mal wird das Münchner Studio zum eigenen Publisher. Unterstützung erhält das Team dabei von Kowloon Nights, einem sogenannten Video Game Fund. Die haben in der Vergangenheit auch schon bei Spielen wie Sifu, Spiritfarer oder Scorn finanziell ausgeholfen.

Einen festen Releasetermin von Shadow Gambit: The Cursed Crew gibt es derweil noch nicht. Gemäß Mimimi Games soll das Taktik-Spiel aber noch 2023 für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X | S erscheinen. Auf dem PC setzt man bei der Veröffentlichung sowohl auf Steam als auch auf den Epic Games Store.

Falls euch das Szenario reizt, ihr aber bislang keinen Kontakt mit Mimimi Games hattet, dann hilft ein Blick auf unseren Test zu Desperados 3. Mit dem Cowboy-Abenteuer bewies das deutsche Entwicklerstudio, dass es das eigene Griff sehr gut im Griff hat.